Scheibenwischer gehören gewechselt – aber wann?
31.03.2021

Hitze und Sonne, Kälte, Eis oder auch Schmutz: Scheibenwischer müssen einiges aushalten und werden im Laufe der Zeit defekt und müssen getauscht werden. Doch woran erkenne ich, wann oder wie oft ein Tausch der Scheibenwischer notwendig ist?

In diesem Fällen muss der Scheibenwischer gewechselt werden

Am besten lassen Sie die Scheibenwischer Ihres Fahrzeugs regelmäßig beim Servicetermin checken und bei Bedarf tauschen. Oder aber Sie beachten zumindest die Anzeichen eines notwendigen Scheibenwischertauschs:

  • Wenn das Wischergebnis mangelhaft ist
  • Wenn die Gummilippen rissig oder gebrochen sind
  • Wenn die Wischergummis auf den Scheiben quietschen
  • Wenn die Scheibenwischer per Marker anzeigen, dass sie abgenutzt sind

Ich möchte die Scheibenwischer selbst wechseln

Je nach Modell kann im Grunde jeder versierte Autobesitzer selbst entweder Wischerblätter oder kompletten Scheibenwischer tauschen. Vorher sollte jedenfalls die Bedienungsanleitung durchgelesen werden, ob spezielle Einstellungen vorzunehmen sind:

  • Autoscheiben mit Tuch/ Decke schützen, um zu vermeiden, dass diese ruiniert werden, falls angehobene Scheibenwischerarme zurückschnalzen
  • Scheibenwischerarme – falls nicht anders beschrieben –anheben, bis sie senkrecht von der Scheibe wegstehen (Bedienungsanleitung!)
  • Wischergummis vom Scheibenwischer bzw. Scheibenwischer vom Arm lösen
  • Neue Scheibenwischer in die Halterung bzw. neue Gummilippen auf die Scheibenwischer stecken
  • Wischer vorsichtig auf Scheibe legen

So verlängern Sie das Leben Ihrer Scheibenwischer

Einige Autofahrer gehen sehr nachlässig mit den Autoscheibenwischern um. Sie verlängern das Leben der Scheibenwischer allerdings deutlich, wenn die Wischerblätter immer wieder überprüft und gepflegt werden.

  • Regelmäßig Front- und Heckscheiben reinigen (Wachs, Schmutz, Salz)
  • Scheibenreinigungskonzentrat nur in der vorgegebenen Mischung anwenden
  • Wischergummis nur feucht und behutsam säubern
  • Vor einer Wagenwäsche in der Autowaschanlage: Plastikhüllen über die Scheibenwischer und danach Wachsreste von den Scheiben entfernen
  • Niemals Scheibenwischer einschalten, wenn dieser festgefroren ist (das kann den Scheibenwischermotor kaputt machen)
  • Checken Sie gelegentlich, ob die Wischerblätter plan auf den Scheiben liegen (Wischerarm verbogen)

Ihre Werkstatt wechselt fachgerecht

Wer Scheibenwischer oder Scheibenwischerblätter nicht selbst tauschen möchte, lässt dies am besten rasch und zuverlässig in einer ORIGINALTEILE-Werkstatt durchführen. Das Personal der ORIGINALTEILE-Werkstätten greift beim Tausch auf Originalteile in Herstellerqualität zurück, zu deutlich günstigeren Konditionen als Herstellerwerkstätten.


Dieses Bild zeigt das Logo von AMC Filter
Dieses Bild zeigt das Logo von Banner Batterien
Dieses Bild zeigt das Logo von Bosch
Dieses bild zeigt das Logo von Brembo Bremsen
Dieses Bild zeigt das Logo von Castrol
Dieses Bild zeigt das Logo von DRI Automotive
Dieses Bild zeigt das Logo von Gates
Dieses Bild zeigt das Logo von Graf
Dieses Bild zeigt das Logo von Liqui Moly
Dieses Bild zeigt das Logo von Mann Filter
Dieses Bild zeigt das Logo von Meyle
Dieses Bild zeigt das Logo von Monroe
Dieses Bild zeigt das Logo von NGK
Dieses Bild zeigt das Logo von Nissens
Dieses Bild zeigt das Logo von Philips
Dieses Bild zeigt das Logo von Sachs
Dieses Bild zeigt das Logo von Saint Gobain
Dieses Bild zeigt das Logo von SKF
Dieses Bild zeigt das Logo von Sonax
Dieses Bild zeigt das Logo von Spidan
Dieses Bild zeigt das Logo von Thule
Dieses Bild zeigt das Logo von TRW
Dieses Bild zeigt das Logo von Valeo
Dieses Bild zeigt das Logo von VDO
Dieses Bild zeigt dasLogo von Viktor Reinz
Dieses Bild zeigt das Logo von Walker
Nach oben